Welche Vorteile haben Sie durch unser Zertifikat?

Qualität ist und bleibt ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor! Die Qualitätsanforderungen der Verbraucher steigen stetig und wollen erfüllt sein. Damit steigen auch die Anforderungen an den Lederwarenhandel.

Im Zeitalter von Globalisierung und internationalen Vernetzungen ist die Herkunft gesundheitlich unbedenklicher Lederwarenprodukte nur noch selten direkt bestimmbar. Über zertifizierte Produktlinien kann der Lederwarenhandel dem Verbraucher aber ein aussagekräftiges Qualitätssiegel über Chrom(VI)-freie Endprodukte anbieten. Durch das Alleinstellungsmerkmal der INCA-Zertifizierung können Sie Ihre Produktlinien von den Produkten anderer Lederwarenhändler somit qualitativ abgrenzen.

 

Welche Möglichkeiten stehen Ihnen als Lederwarenhändler zur Verfügung ?

Auch für den Lederwarenhandel bietet das INCA Institut die Möglichkeit an, neben der ganzheitlichen Zertifizierung der Lederwaren auch einzelne Produktlinien vorab oder unabhängig von der Zertifizierung analysieren und bewerten zu lassen. Auf diesem Wege können gezielt Verdachtsfälle ausgeräumt werden oder auch neue Ware auf eine mögliche Chrom(VI)-Belastung hin untersucht werden.

 

erfahren Sie mehr über unsere Produktprüfungen:

 

Was ist unter dem “vereinfachten Zertifizierungsverfahren” zu verstehen?

Das vereinfachte Zertifizierungsverfahren ist im Besonderen auch für Lederwarenhändler interessant. Sollte der Händler Produkte oder Lederwaren von Herstellern beziehen, die bereits ein Zertifikat des INCA Instituts führen, so kann der Lederwarenhändler im vereinfachten Verfahren beantragen, die von ihm verkauften Produkte ebenfalls mit einem INCA-Zertifikat zu versehen. Der Vorteil besteht darin, dass keine erneute Probenentnahme und Produktprüfung erforderlich sind. Der Lederwarenhändler muss lediglich einen Nachweis darüber führen, dass die entsprechenden Produkte von Lederwarenherstellern stammen, deren Produkte oder Produktlinien durch das INCA Institut zertifiziert wurden. Zudem ist es erforderlich, einen Nachweis über die sichere Unterscheidung seiner zertifizierten Lederwaren im Handel oder Verkauf von anderen Lederwaren zu erbringen, die nicht über ein Zertifikat des INCA Instituts verfügen.